Wochenrückblick 26/2013



|Gesehen| Misfits, The Fades

|Gehört| BBC Learning English, the English we speak. Die BBC hat einfach die besten englischen Podcasts

|Gelesen| Reiseführer *winkmitdemzaunpfahl*
|Getan| meinen Lebenslauf abgedated (wurde echt mal Zeit), heute versuche ich mich noch daran, ihn ins Englische zu übersetzen, kann ja nicht schaden
|Gegessen| vegetarisches Gemüse-Curry, Lachs mit Wildreis, Pizza, Schoko-Cookies in der Arbeit als Nervennahrung, Obst (Melone, Ananas, Heidelbeeren) und wie üblich, zu wenig Gemüse
|Getrunken| meinen geliebten Pfefferminztee von Eilles. Jetzt ist er leider leer und ich muss wohl oder übel kommende Woche auf einen anderen Tee umsteigen
|Gedacht| die letzten Wochen waren ein Albtraum, beruflich gesehen... Und die Aussicht, dass es kommende Woche genauso besch***en weitergehen wird, macht mir ein wenig Bauchschmerzen. Langsam, aber sicher habe ich Angst, dass ich als Kollateralschaden ende =(
|Geärgert| dass es Menschen so oft an Rückgrat fehlt
|Gefreut| Über meinen Gewinn bei Kat; über ein Geschenk einer Freundin, die gemerkt hat, dass ich gerade einen Durchhänger habe;
|Gekauft| nur Alltags-Gebrauchs-Gedöhns, für mehr reicht schon wieder die Zeit nicht... Ach doch, es durfte ein weiterer Aldi-Nagellack bei mir einziehen. Mittlerweile besitze ich so viele von denen, dass ich sie eigentlich hier mal vorstellen könnte...

[EOTD] Nachgeschminkt



Schon lange wollte ich bei der „nachgeschminkt“-Aktion von Kat und Shelynx mitmachen und bei dem tollen Juli-Look konnte ich nun nicht mehr wiederstehen. Eine Herausforderung war allerdings, dass ich keines der im Video von Jaclyn Hill benutzen Produkte besitze... Nicht einmal den Hauptakteur, Club von MAC. Daher musste ich ein wenig in meinem Fundus suchen und habe mich letztendlich als Ersatz für Club für Speed von Ponyhütchen entschieden. Leider gibt es ihn nicht mehr zu kaufen.



Speed ist wirklich ein tolles, ungewöhnliches Pigment, hat aber nur auf den ersten Blick Ähnlichkeit mit Club. Club wird ja als ein Blue Brown beschrieben, Speed ist ein rötliches Grün. Die ganze Schönheit konnte ich mit meiner Kamera gar nicht einfangen, aber so ist es ja meistens mit Pigmenten...

Nun aber zurück zum Nachgeschminkt-Look. Da ich den Look während der Woche geschminkt habe, ist er nicht gar so auffällig und dunkel geworden. Aber er hat mir so gut gefallen, dass ich ihn gleich drei Tage hintereinander getragen habe, immer ein wenig abgewandelt. Mal mit Lidstrich, mal ohne, mal mit Kajal auf der Wasserlinie. Zur Zeit habe ich noch eine offene Bestellung bei Hendrike von Ponyhütchen laufen und unabhängig vom Nachgeschminkt-Look wanderte Get a Dupe in meinen Warenkorb. Ich werde dieses AMU also definitiv noch mal mit diesem Pigment wiederholen!





Verwendet habe ich

  • Alverde Augengrauengel in Blond

  • Maybelline Fit Me! Concealer in der Farbe 15

  • Kiko Long Lasting Stick Eyeshadow in 04 (ein dunkles Braun) als Base

  • Das matte, helle Braun aus der Sleek Storm in der Lidfalte, großzügig/großflächig verblendet

  • Chanel 06 Chahut (hab ich *hier* schon mal vorgestellt) ebenfalls in die Lidfalte, auf das helle Braun

  • Ponyhütchen‘s Speed, feucht aufgetragen mit der Kiko Mixing Solution auf dem gesamten Lid

  • Maybelline Gel Eyeliner 06 Black Pink Diamonds

  • Cream Velvet von agnes b. unter der Braue

  • Alverde Gel Eyeliner in schwarz zum Tightlinen

  • maximum definition volume mascara von essence


Was ich beibehalten werde: wenn ich Pigmente feucht auftrage, werde ich ab jetzt immer erst die Lidfalte schattieren und verblenden, da die Übergänge viel softer werden. Ich wollte bisher immer meiner Routine treu bleiben (erst das gesamte Lid bearbeiten, dann das Verblenden). Einen feucht aufgetragenen Lidschatten zu verblenden hat aber nie so gut funktioniert, als dass ich damit zufriedenen gewesen wäre. Daher werde ich meine Methode nun anpassen

Jetzt bin ich natürlich gespannt, wie andere den Clubbing Look von Jaclyn Hill interpretiert haben. Daher freue ich mich auf Montag, wenn die anderen AMUs bei Shelynx präsentiert werden =)

[EOTD] Happy Birthday Lullabees


Die liebe Biene feiert ihren zweijährigen Bloggeburtstag und verlost zu diesem Anlass gleich vier Miniatursets von Thierry Mugler.

Fairerweise muss ich erwähnen, dass ich ein solches Set schon mal gewonnen habe. Erfreuen konnte ich mich an den vier Düften allerdings nur kurz bzw. gar nicht, da sie sofort und ungeöffnet in den Besitz meiner kleinen Schwestern übergegangen sind, als sie mich mal an einem Sonntag Nachmittag in München besucht haben. So schnell konnte ich gar nicht schauen, da haben sich die beiden schon darüber geeinigt, wer welches Parfum bekommen wird. Aber ich bin ja eine gute große Schwester und so dürfen sich die Zwei über die Parfums freuen. Apropos Schwestern: die große Kleine hat jetzt den Führerschein. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!

Daher nehme ich nun auch gerne die Chance war, bei Bienes Gewinnspiel teilzunehmen. Bei den verwendeten Lidschatten habe ich mich an den Farben der Flakons orientiert, rosa und blau-lila. Leider mag meine Canon Lilatöne nicht so und ich habe noch nicht rausgefunden, wie ich die Kamera dazu überreden kann, lila auch als lila wiederzugeben...



Verwendet habe ich
  • Alverde Augengrauengel in Blond
  • Maybelline Fit Me! Concealer in der Farbe 15
  • Maybelline Color Tattoo in Pink-Gold als Base
  • MAC all that glitters auf dem gesamten Lid
  • Cream Velvet von Agnes b. zum Verblenden und unter der Braue
  • Steel me! von Ponyhütchen in der Lidfalte
  • Ein wenig vom Alverde Gel Eyeliner in schwarz zum Tightlinen
  • maximum definition volume mascara von essence

Also, falls ihr den Düften von Theirray Mugler genauso verfallen seid wie ich, dann husch husch, ab zum Blog von Lullabees!

Wochenrückblick 22+23/2013



|Getan I| meine Veröffentlichung vorbereitet, die kommende Woche wird hart, da ich mit viel Gegenwind rechne... 

|Getan II| unvernünftig gewesen und trotz mega Stress in der Arbeit auf Rock im Park gefahren =))) Wir sind spontan noch an Karten gekommen und es war wirklich ein tolles, aber auch anstrengendes Wochenende. Das letzte Mal war ich im Jahr 2000 und vieles hat sich verändert, vieles ist aber auch gleich geblieben, zum Beispiel die Diskussion, welche Bands auf welchen Bühnen spielen, die doch eigentlich auf RiP nichts zu suchen haben. Toll war es trotzdem!
|Gesehen| viele gute Bands, noch mehr Verrückte und noch viel viel mehr Müll... Und im TV? Wenn ich ihn abends mal anmache, dann läuft zur Zeit eigentlich nur ZDFneo

|Gehört| tolle Musik: Green Day, The Killers, Imagine Dragons, Fun, Cro, Kakkmaddafakka, ...

|Gelesen| nur Gedöhns für die Arbeit... SZ, Stern, Fokus, StiWa, Ökotest, FVW, Traffic, aber auch das SZ Magazin oder die New York Times Beilage der SZ




|Gegessen| sehr leckere Kirschen und Melone; die Kantine hatte die letzten zwei Wochen  nicht so tolle Sachen im Angebot und über die Ernährung während RiP schweigen wir mal lieber besser *räusper*
|Getrunken| viel Wasser, Kaffee (bin aber radikal am reduzieren!) sowie Smoothies. Obwohl ich gerade in der letzten Woche dazu übergegangen bin, immer noch einen Naturjoghurt unterzumischen. Mein Favorit: Joghurt, Milch, Banane, Zimt und ein Schuss Rote Beete Saft - geniale Farbe und überraschend lecker!


 
|Gedacht| ich brauch Urlaub und will wegfahren - weit, weit weg
|Geärgert| über das übliche: Chef, Nachbarn, egoistische Kollegen. Aber eigentlich habe ich mir vorgenommen, mir sowas nicht mehr so zu Herzen zu nehmen, denn ich werde diese Menschen eh nicht ändern können
|Gefreut| über Nachwuchs! Eine Freundin hat ihr Baby bekommen, ein kleines, süßes Mädchen mit ganz vielen Haaren. Und darüber, dass eine Bekannte einen neuen Job gefunden hat, nachdem es in ihrer alten Abteilung viel Mobbing gegeben hat. Ich verstehe solche Menschen einfach nicht =(
|Gekauft| viiiel Obst, wenig Kosmetik. Eigentlich gar nicht schlecht *hihi*, aber ich wundere mich schon ein wenig, warum mich seit Wochen nix mehr in der Drogerie anspricht. Weder die zig LEs, die in letzter Zeit rauskamen, noch das Standardsortiment lacht mich an. Mit einer Ausnahme: der Astor Lipcolor Butter „Hug me“ durfte neu bei mir einziehen. Ich bin mir allerdings noch nicht sicher, ob der Stift wirklich so toll ist oder ob ich nur dem Hype erlegen bin...